Drucken

 

Einen Ansprechpartner im oft hektischen Schulalltag

für die kleinen und großen Nöte zu finden -  

das ist das Anliegen unseres Schulseelsorgekonzepts "Wo drückt der Schuh?".

Die Möglichkeit zum Gespräch oder die Stille Pause sind ein liebgewordener,

sehr geschätzter Teil unseres  Unterrichtsalltags geworden. 

Die "Gästeliste" unserer Stillen Pause ist immer voll.

 

 

 

 

 

„Stille Pause“ - eine Oase der Ruhe im bewegten, oft lauten Schulalltag. Eine Möglichkeit, ein Raum, eine Zeit, in der die

Kinder innere Ruhe, Entspannung und Zeit zum Nachdenken, Besinnen finden können.

Die Stille Pause findet zweimal pro Woche statt. Es können sich maximal 10 Kinder dafür anmelden.

Wer einmal etwas loswerden muss und dies gerne in einem Gespräch tun möchte, kann sich dazu anmelden.

Ein Beratungsangebot für Kinder, bei dem Raum für alles, was Kinder bewegt ist und Zeit für Ermutigung, vorbehaltloses

Zuhören, Nachfragen, gemeinsames Suchen nach Antworten, Gebet und Segen (falls erwünscht), vorhanden ist.

Die Möglichkeit für eine persönliche Sprechstunde wird gerne genutzt.